Service bei Promoware

Wir hatten das Thema ja bereits öfter: Für die netten Dreingaben bei Olympus-Promo-Aktionen, hier mal ein Objektiv, da einen Batteriegriff, gibt’s oft keine Nullrechnung für die Garantie. Ingo hat ja seinerzeit hier darauf hingewiesen, wie der geplante Ablauf ist: Die Originalrechnung des Gerätes aufbewahren, zu dem das Gerät dazu geliefert wurde und die Mail von der Firma, die die Promo abgewickelt hat.

Ich habe jetzt eine Rückmeldung vom Ablauf bei einem defekten Batteriegriff bekommen.

AD1: Einsendung des defekten Teils.

AD2: Service mailt zurück, dass das Teil korrekt empfangen wurde und keine Garantieunterlagen dabei sind.

AD3: Kunde mailt Originalbeleg und die Mail der Promofirma.

AD4: Service bedankt sich für Unterlagen und repariert.

Die Sache funktioniert also im Rahmen dessen, wie es funktionieren kann, reibungslos.

Muss man auch mal sagen.

Wenn man also Gebrauchtware aus Promo erwirbt, sollte man immer drauf achten, dass man diese beiden Dokumente mitbekommt.

Leave a Reply

Your email address will not be published.