Das Kamerabuch zur E-M1III

Mittlerweile kriege ich so viele Anfragen zum Kamerabuch, dass sie die Arbeit am Kamerabuch verzögern. Denn natürlich müsste ich allen antworten. Aber ich bin gerade im Endstress – und wer mich da mal erlebt hat, da bin ich noch unausstehlicher als sowieso…. Seitdem ich die Bücher selber verlege, habe ich zwar keine Deadlines mehr vom Verlag, aber ich will die Bücher ja irgendwann vom Tisch haben. Ich will ja auch irgendwann wieder völlig zweckfrei einfach fotografieren können.

Das Beitragsbild ist für das Buch entstanden – eine Spielerei mit LiveComposite, einfach weil ich festgestellt habe, dass ich seit Monaten nur noch bei Seminaren aufwendige Composites gemacht habe – und die Fotos dann in Kameras der Seminarteilnehmer entstanden sind. Also mal wieder selber gespielt. Der Jaguar in der Kristallkugel hat es jetzt gar nicht ins Buch geschafft – das passiert vielen Bildern.

Was ist jetzt nun mit dem Buch? Ich bin beim Endlayout. Ich hoffe, ich habe heute die letzten Fotos gemacht, der Text ist schon seit zwei Wochen fertig, ich muss also theoretisch “nur” noch Mausschubsen. Es war durch Corona eine fürchterliche Hängepartie. Auch weil ich ne ganze Zeit lang nicht sooo gesund war. Ich hoffe, ich bin nun bis zum Sonntag fertig, aber steinigt mich nicht, wenn es Dienstag wird…..

Und ja, ich mache das Buch. Und mache auch noch das nächste Buch. Und das übernächste. Weil auch in einem Jahr und in zwei Jahren noch OM-Ds rauskommen werden, mit neuen Features. Trust me. Ich weiß, warum ich das hier mache. (Und auch diesen Blog. Wenn ich davon überzeugt wäre, dass ich ein totes Pferd reite, dann würde ich den Stecker ziehen. Das hier bringt mir keinen Cent – ich kann das jederzeit beenden.)

11 Replies to “Das Kamerabuch zur E-M1III”

  1. Hallo Reinhard,
    mach dir keinen Stress;-) denn bis nächste Woche kann ich gerne auf das Buch zur E-M1 III warten. Habe mir die Kamera heute bestellt und hoffe, sie wird am Samstag geliefert. Kann übers Wochenende in aller Ruhe meine ersten Aufnahmen und Erfahrungen machen, um dann mit Hilfe deines Buches in die Tiefen der Einstellmöglichkeiten einzutauchen.
    Herzliche Grüße Jürgen

  2. Kameras werden immer komplexer, einfach weil sie immer mehr können. Und nicht jeder von uns ist ein Vollprofi, der nolens volens ein neues Gerät in Windeseile beherrschen muß. Mir hat neben dem Beruf einfach oft die Zeit gefehlt, um baldmöglichst in die Tiefen der Menüs einzutauchen und alles sofort zu verstehen. Die von den Firmen gelieferten Handbücher sind zwar technisches Sezierbesteck, helfen aber oft nicht weiter, auch weil Terminologie, Übersetzung und Verknüpfungen gelegentlich mißverständlich sind. Abgesehen davon sollte eine Betriebsanleitung nicht nur radiologische Magerkost, sondern auch ein gewisser literarischer Genuß sein, wenigstens für mich.

    Wir Olympioniken sind in der glücklichen Lage, mit Reinhard einen Schreiber zu haben, der sein Metier beherrscht wie kein anderer. Zumindest für mich war diese Produkt/Autor-Kombination der ausschließliche Grund, seit der seligen E1 bei Olympus zu bleiben.
    Einige Vorredner haben es in diesem Forum schon mehrfach ventiliert, wie toll das wäre, wenn den Kameras aus dem Prosegment diese Wagner-Bücher beigelegt würden. Man braucht nicht viel von Marketing zu verstehen, um zu ahnen, daß solche Maßnahmen wesentlich mehr zum Image, zur Kundenbindung und zum Kaufanreiz beitragen würden, als galoppierende, sich überschlagende Rabattaktionen, die nur alle aus dem Zeitfenster gefallenen Kunden verärgern.
    Danke für das neue Buch

  3. Mittwoch wäre auch noch gut 😉 Ich freue mich jedenfalls auf Deine Infos Zur Mk III.
    Danke Reinhard für Deine Arbeit – und auch für die Infos zwischen den Zeilen. Wie hier im letzten Absatz.
    Viele Grüße
    Rolf

  4. Wird es auch bald mal ein neues PEN-F Buch geben??? Das 10-III brauche ich leider nicht, knipse als ahnungsloser Amateur immer noch mit E-M1. (Pfui, sogar nur 16MP!) Prima, daß es von Dir immer neue Bücher gibt (und auch immer noch die alten!).

      1. Guten Morgen Reinhard,
        ich denke Andreas meinte PEN-F X :-).
        Da wirst Du Spaß haben und auch länger brauchen. Aber es ist ja die Entscheidung aus Japan, wann sie die bringen.

        @ Nils, neben meiner Frau habe ich noch mind. 12 weitere Personen in meinem Umkreis, die eine mögliche PEN-F X sofort – ungesehen- (auch für 2K) erwerben würden.

        Viele Grüße
        Mario

  5. Hallo Reinhard,
    Ich freue mich schon auf das Buch zur Olympus OM-D E-M1 MKIII.
    Ich habe auch deine Bücher für die Olympus OM-D E-M1 MKI und MKII
    benutzt, einfach nur klasse…
    Viele Grüße aus Berlin,
    Hartmut

  6. Hallo Reinhard,
    mir ergeht es wie den anderen – ich freue mich sehr auf Dein neues Buch zur MIII. Das zur MII
    habe ich regelrecht verschlungen.
    Gutes Gelingen und viele Grüße aus Karlsruhe
    Torsten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.