Kategorie: Pen-and-tell

Corona in Dänemark

Das hier ist ein Restaurant in Dänemark. Das Nesbjerghus. Im Normalfall ist das jeden Abend rappelvoll und man muss Tage vorher einen Tisch bestellen, damit man da was zu essen kriegt. Haben wir natürlich gemacht. Und waren gestern allein dort. Der örtliche Würstchengrill grillt nur noch Takeaway. Man muss vorbestellen, […]

Mal wieder Fotos

Ich bin ja gerade am zusammensuchen der Fotos für das E-M5III-Buch. Und auch wenn man bei den Artikeln der letzten Tage bisweilen den Eindruck bekommen konnte, man könne mit dem Zeug nicht fotografieren – doch. Geht. Dass die Fotos derzeit alle eher etwas düster sind, liegt natürlich auch am Wetter […]

Bloomberg

Bloomberg ist raus. Er hat zwischen 500 und 700 Millionen Dollar für die Vorwahlen ausgegeben. Er hat dabei unter anderem eine spezielle Influencer-Kampagne gefahren, die von Profis zielgerichtet auf die „Millenials“ ausgerichtet war. Also die 20 bis 40-Jährigen. Dabei ging es um Memes auf Instagram und Facebook-Anzeigen. Und ist damit […]

E-M5III vs E-M1II

Der Text des E-M5III-Buches ist fertig, jetzt muss ich „nur“ noch Bildmaterial machen – und all meine Weisheiten in der Praxis nochmal überprüfen. Dabei fallen dann so seltsame Dinge auf, wie eine gelegentliche Belichtungsabweichung zum Livebild bei Verwendung des 9mm FishCaps – da bin ich noch am Forschen, woran das […]

Aufgewärmtes…

Den Olympus Visionaries gehen die Themen aus. Robin Wong berichtet ausführlich darüber, wie geil das 75mm (Das kam 2012 raus!) ist und Peter Forsegard macht tatsächlich ein Video über „fünf Features der Olympuskameras“. Den L-Fn-Knopf, den Multifunktionsknopf, KeyStone, die Blendenvorschau und – wow – das Ausblenden defekter Pixel auf dem […]