Ton bei Video

Olympus versucht ja mittlerweile auch, den Videoleuten weis zu machen, dass Mikros auf Kameras gehören. Mit Shock-Absorbern. Da sie keine eigenen Videomics haben, soll man einen LS-P4 draufmachen und als Mikro verwenden. Und wenn man die fette Safety haben will, die Aufnahme beim LS-P4 auch starten, dann hat man noch nen zweiten Ton.

Leider hat die ganze Nummer ein paar handfeste Ärgernisse parat, die ich ja hier schon thematisiert habe. Stichwort PCM-Recorder-Parameter. Schon in diesem Artikel habe ich geschrieben, dass ich Ton und Kameraton immer getrennt halte – und bei beiden sehe, dass ich möglichst saubere Qualität kriege.

Auch in diesem Video (seitdem ich das Buch fertig habe, kann ich wieder Videos schneiden) ist Kameraton eingebaut – weil eben “Schaffi” gelegentlich auch mal ganz ohne Mikro anheizt – und das kommt natürlich beim Ton am Ende des Saales nicht an. Aber die Kameramikros kriegen das mit.

Übrigens: Videodrehen ist eine Mannschaftssportart. Auch für Frauen.

4 Replies to “Ton bei Video”

  1. Hallo Reinhard!
    Na, da reihen sich ja einige alte Bekannte im Graben. Angenehm dynamisch geschnitten ohne nervös zu wirken. Der Ton ist konsistent und passt zum Bild. Da merkt man nicht, dass er aus unterschiedlichen Quellen kommt. Feine Arbeit.
    Ach ja, ein Typo: “Paremeter” möchte ich keine einstellen müssen 😉
    Helge

  2. Servus Reinhard!
    Danke für diesen Beitrag und viele andere zu Video oder Tonaufnehmen etc…
    Vielleicht ist an der Zeit eine „kleine Oly Videolektüre“(extra Thread?) mit/über Olympus Equipment inklusive empfehlenswerten Zubehör zu verfassen. Mit Tips, Anekdoten, Beschreibungen und Deinen „üblichen“ kritischen Bemerkungen.
    Und allem was man verbessern/berücksichtigen könnte ja sogar sollte.Ob Digital mit interaktiven Beitrag, wo jeder sich mit Erfahrungen und Links einbringen kann oder darf? Oder als Buch. Finde es immer wieder spannend und dankenswert solche Beiträge zu lesen. Falls es sich mit Deiner kostbaren Zeit und Interesse vereinbaren lässt 😉
    Schreibt mit besten Grüßen ein absolutes Video Greenhorn, Johannes
    Ps: Software und Video „schneiden“ trau ich mich gar nicht zu erwähnen…

    1. Ich weiß noch nicht, wie ich das außerhalb eines Kurses machen kann. Video ist noch viel mehr als Foto Teamwork und “Doing”. Es muss eine Art multimediale Geschichte sein. Text und Bild und Video. Bin ich noch am Überlegen, wie das funktionieren kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.