Seit jetzt ist die Website von Metz nicht mehr erreichbar. Den Facebook- und Instagram-Account haben sie beim Großreinemachen wohl vergessen.

Ich war natürlich in Kontakt mit den Leuten, habe aber keine Zwischenstände gepostet, weil ich noch gehofft habe, an das Ersatzteillager von Metz ranzukommen. Und da mag es etwas kontraproduktiv sein, alles nach außen zu geben.

Das war aber leider vergebens. Die Reste von Metz mecatech hat die Daum-group aufgekauft und die haben versprochen, mal nachzuforschen, wo das Ersatzteillager (Gab’s sowas?) abgeblieben ist. Haben sich aber nicht mehr gerührt.

Laut meinen Quellen war da mal ein Team, das einen Tag lang Schrott entsorgt hat – allerdings war nicht klar, was da genau in die Container gewandert ist.

Ich versuche weiter, den Verbleib aufzuklären, aber bislang stoße ich an allen Ecken auf Desinteresse und Nichtwissen. Meine Hoffnung ist, dass das Zeug unter der Hand irgendwohin gewandert ist und irgendwer jetzt damit einen schwunghaften Handel beginnen will.

Was definitiv nichts mehr wird, sind Firmwareupdates der SCA-Adapter. Das liegt daran, dass das Gerät für die Updates von einem Mitarbeiter entwickelt wurde, der vor fünf Jahren starb ohne zu hinterlassen, wie diese Kiste funktionierte. Es gab davon zwei Stück, eine war schon seit Jahren defekt und die andere war schon seit längerer Zeit nicht mehr auffindbar. Also selbst wenn die ganzen Blitzröhren, Trafos, Elkos und Plastikteile wieder auftauchen – FW-Updates gibt’s keine mehr.

39 Replies to “RIP Metz”

  1. Hallo Reinhard,
    vielen Dank für Deine Mühen und natürlich auch für Deine Infos! Das ist ja für Metz ein trauriges Ende…

    Na, vielleicht tauchen wirklich noch einige Ersatzteile oder gar ein ganzes Lager auf, so dass noch die ein oder andere Reparatur möglich sein wird. Man soll halt die Hoffnung nie aufgeben.

    Im Moment ist es aber meine größte Hoffnung, dass meine Metz-Gerätschaften einfach super lange problemlos funktionieren werden. Da bin ich auch zuversichtlich, denn robust gebaut sind die Blitze ja… 😉

    Viele Grüße
    Wolfgang

      1. Hallo,
        Ein Batteriefachdeckel für den Handgriff würde dringend benötigt. Beste Grüße
        Steffen

  2. … ja schade, nun ist es bittere Realität. Ich bedauere das sehr! 🙁
    Mein erster war ein Mecablitz 60CT der bei mir drei Kameragenarationen überlebt hatte bis ein NiCd-Akkufehler ihn unbrauchbar machte! Heute nutze ich noch zwei M400 an meiner Oly.

  3. Naja, mein Metz-Blitz aus den 80er Jahren hat den Sprung ins digitale Zeitalter nicht mitgemacht und befindet sich auf dem Altenteil. Aber die Welt hat sich weitergedreht und meine neuen Godox-Sachen sind auch ganz nett. (Bevor mir hier Schleichwerbung nachgesagt wird: Die von anderen Firmen sicher auch!) Trotzdem schade, die Firma war immer eine Institution auf ihrem Gebiet.

  4. All meine Blitzgeräte für Olympus und Canon digital und analog sind von Metz. :-(((
    Danke für die Info, wenn es auch keine erfreuliche ist.
    Grüße und bleibt gesund.

  5. Oh je, mein erster externer Blitz für über 100 Euro war auch von Metz. Aus Mangel an vergleichen und da hier und da schon Freunde für ein Bruchteil des Preises taugliche Blitze im Einsatz hatten…Bin ich da eher pragmatisch, was sind den aktuell gute Blitze? Der einzige spürbare Unterschied zu meinem 150 Euro Metz Blitz gegen einen 70 Euro Chinablitz, war die Wiederaufladezeit. Wobei mein Metz keine Highspeedfunktion hatte und der 70 Euro Chinabomber schon.

    grüße

    1. Die Metze halten länger und blitzen auch noch, wenn andere längst abgeraucht sind. Sie sind vergleichsweise stabil in der Blitzleistung und in der Farbe. Die neuen Godoxe mit LiIonen-Akku laden allerdings schneller.

  6. Vielen Dank für die (traurigen!) Infos.

    Gibt es vielleicht noch eine Chance zumindest an die letzten FW-Updates zu kommen? Gibt es vielleicht einen (privaten?) Serverspiegel? Konkret suche ich das letzte FW-Update für den M400 (Pentax) und die Updatesoftware.

    Viele Grüße
    Dirk

      1. in Kanada ist noch eine Seite, da werden die Updates noch angeboten.
        Auf Wunsch kann ich den Link gerne liefern.

        1. Da wäre ich dran interessiert – suche nach einem Update für das WT-1 Kit für Nikon, mit dem auch die Z-Kameras funktionieren.

          1. Habe ich nicht. Zum WT-1 habe ich nur die Betriebsanleitungs-PDF. Keine Firmware. Das Zeug ist, soweit ich weiß, seinerzeit in China eingekauft worden.

  7. Ein klein wenig habe ich im Internet gestöbert. Und festgestellt: Es gibt doch tatsächlich ein kleines “Lebenszeichen” der alten Metz Mecatech, und zwar die Seite “Metz-moover.de”. Ah ja. Darüber gibt es dann wohl tatsächlich den Batterieroller noch neu zu kaufen, so auch einige Vorführmodelle, Fremdzubehör und auch Ersatzteile. So kann man sich seinen Roller noch aufhübschen. Die ach so formschönen, schmucken Corona-Türöffnungshaken aus Stahl werden auch noch angepriesen, sind aber nicht lieferbar. Die Nachfrage war wohl übergroß… Leider aber werden keine Ersatzteile und auch kein Service für die Blitzgeräte angeboten…

    Nun ja, im Impressum steht auch nichts mehr von Metz Mecatech, sondern man nennt sich nun “Metz mobility GmbH”. Der Vertrieb läuft nun über “METZ mechatech” – vielleicht ein kleines Mitbringsel des alten Namens mit einem kleinen Buchstabenfehler… Und: Metz moover hat seinen Sitz in Fürth. Fürth? Klar, es ist die Adresse der Daum Gruppe. Da drängt sich mir der Gedanke auf, dass man wohl die Reste der eigenen Firma im Insolvenzverfahren billig aufgekauft hat und man nun die Reste des E-Rollergeschäftes noch zu vermarkten sucht.

    Leider hat man dort wohl, wie Reinhard schon feststellte, keinen Sinn für Blitztechnik. Keine Ersatzteile, kein Service oder auch nur einen Ansprechpartner für die Blitze. Aber für den teuren Roller bietet man zumindest dieses. Gut für die, die den edel-teuren Elektro-Tretroller zu Hause stehen haben – viele werden es ja nicht sein. Und Metz Blitztechnik? Sang- und klanglos ausgelöscht…

    Viele Grüße
    Wolfgang

  8. Hallo miteinander,
    ja, traurig, dass es keinen Service für die METZ-Blitzgeräte mehr gibt und ausgerechnet jetzt habe ich ein Problem mit meinem Metz 50 AF-1 digital. Er schaltet sich ein, das Kontrolllicht leuchtet, aber es letzt sich kein Blitz auslösen. Egal ob von Hand oder aufgesetzt auf der Kamera. Die Batterien bzw. Akkus sind voll geladen.
    Habt ihr hier einen Tipp, wie ich meinen Blitz wieder “zum Laufen” bringen kann?

    Mein zweiter Metz-Blitz 48 AF-1 digital funktioniert nachwievor.

    Beste Grüße

    Franz

    1. Metz 50 AF-1 wieder zum Laufen bringen: Hast Du mal einen “reset”, d.h. zurücksetzen auf Werkeinstellungen, probiert ? Sollte im Benutzerhandbuch beschrieben sein. Georg

      1. Sorry, dass ich jetzt erst antworte, aber ich hatte eine bewegte Zeit. “Reset” habe ich ausprobiert. Es bleibt leider dabei, dass trotz der Blitzbereitschaft (Kontrollleuchte rechts ist aktiv) der Blitz nicht auslöst. Schade, werde mich wohl damit abfinden müssen. Franz

  9. Bedauere ich auch sehr. Hatte immer Blitze von Metz und habe auch zwei in Verwendung.
    Auf einer Website (https://www.metzflash.ca/firmware/) werden noch Firmware-Updates angeboten.
    Sind die für in Deutschland erworbene Blitze geeignet oder sind da Probleme zu erwarten?

    Hat jemand eine Ahnung, ob der Metz M400 eigentlich für die Canon EOS R geeignet ist?
    Die Blitze sind ja immer noch zu haben, aber leider gibt es die Website nicht mehr, um die Kompatibilität zu prüfen.
    VG
    AG

    1. Der M400 für Canon sollte gehen. Meines Wissens hat Canon das Protokoll nicht umgestellt…..
      Die Updates sind die Englischen. Ich habe die deutschen Updates, die werden so nach und nach in die Olypedia eingepflegt.

  10. Hallo Reinhard,
    danke für Ihre schnelle Antwort.
    Die “Olypedia” sagt mir jetzt auf Anhieb nichts und hört sich irgendwie nach Olympus an.
    Könnten Sie das bitte kurz aufklären?
    VG
    AG

      1. Wird es dann dort überhaupt Updates für die Canon-Version geben oder nur für die Oly-Variante?
        VG
        AG

  11. Hallo zusammen
    Ich besitze einen Metz Blitz Modell 64 AF-1 für Oly/Pana mFT Kameras. Gestern habe ich nun versucht, die Firmware (FW) von Version 1.0 (ops !) upzudaten. Es hat funktioniert, FW Version ist nun V2.6 ! Voraussetzung ist allerdings, dass man das Installations-Program mecablitzinstall.exe bereits hat. Meine Version hatte ich im Sept. 2020 von metz-mecatech.de heruntergeladen. Der Update geschieht bei diesem Modell via USB Port.
    Es scheint, dass obwohl die Internetseiten nicht mehr online sind, der FTP Server (nehme ich an) für den FW download noch läuft.
    Die Angaben u. SW auf http://www.metzflash.ca sind etwas veraltet (z.B. die Program Version des Installers); ich habe sie NICHT ausprobiert.
    Gruss an Alle
    Georg

    1. Hallo Georg,
      woraus schließt du das der FTP Server für die FW noch läuft.
      Wenn dem so wäre, wäre ich da sehr interessiert, ich hätte 3 Stück 52 AF-1 die
      ein Update vertragen könnten und die Metz WT-1 (Blitz Fernauslöser). Wobei letztere
      eigentlich wichtiger wären.

      Gruß
      Jörg

      1. Jörg
        Ich habe den Update wie oben beschrieben für meinen Metz Blitz 64 AF-1 für Oly/Pana selber durchgeführt. Anschliessend war auf dem Display des Blitzes der neue Firmwarestand angezeigt. Du brauchst dafür den Installer für den PC (in meinem Fall Win 10). Den Installer (mecablitzinstall.exe) könnte ich z.V. stellen – via Reinhard (er wird ihn sicher auch haben). Meiner ist Stand Sept. 2020. Der Installer ist modellunabhängig. Sollte bei deinen 52 AF-1 auch funktionieren, sofern sie einen USB Anschluss haben. Ob das auch für den Fernauslösen funktioniert, weiss ich nicht – siehe Kommentar von Reinhard oben.
        Reinhard: Wie soll ich vorgehen ? Ich könnte, das was ich habe auf google drive für alle zugänglich machen u. hier den link publizieren.
        Gruss Georg

      1. Hallo Reinhard,
        dann werde ich wohl auf eine Veröffentlichung im Download-Bereich warten müssen.
        Bei den kanadischen Firmware-Updates bin ich lieber vorsichtig.
        Möchte meine geliebten Metz-Blitzgeräte ja nicht schrotten.
        VG
        AG

  12. Hallo zusammen
    Hier also meine Unterlagen zum Mecablitz 64 AF-1 für Oly/Pana, inkl. Installer (mecablitzinstall.exe – für WINDOWS !!!)):
    https://drive.google.com/drive/folders/1RhzTpRKcGYrIlqk0VOc6gCaHIs3HrDqv

    Bitte erst die Update Anleitung lesen ! Ich übernehme keine Garantie.
    Und, bitte hinterlässt doch einen kurzen Feedback über Erfolg od. Misserfolg.
    Ev. funktioniert dies auch für die Fernauslöser WT-1, die einen USB Anschluss haben – ausprobieren.
    Gruss
    Georg

  13. Hallo “Blitzer-Freunde”
    ich nutze gelegentlich auch einen Metz 52 AF-1 für Nikon.
    Dieser hat die Firmware-Version 2.0
    Gibt es evtl noch eine aktuellere Version davo?
    Gruß
    Michael

    1. Ja, min. FW 2.2 (gem. der CA Webseite) – für Nikon. Am besten wie oben von mir beschrieben einen FW Update durchführen; es kommt immer die neueste verfügbare Version drauf
      Gruss
      Georg

  14. Hallo Georg,
    vielen Dank für deine schnelle Antwort.
    Ich hatte bereits dein Paket geladen, entpackt und installiert.
    Dann starte ich die Mecablitz.exe
    Ein neues Fenster mecablitz Firmware Updater erscheint.
    Ein paar Sekunden gewartet und auf den Button Start/Update geklickt.
    Nun kommt die Meldung: “Kein kompatibles Gerät gefunden”
    Das war es dann.
    Evtl funktioniert der Updater nicht mit den 52 AF-1
    Gruß
    Michael

    1. Hallo Michael
      Nun wird es schwieriger. Aber noch geben wir nicht auf.
      Ich denke nicht, dass dein Blitzgerät NICHT mit dem Firmware Updater kompatibel ist, denn es hat ja einen USB port und gem. orig. Metz Docu soll die Update Software für alle Geräte gehen.
      Die Fehlermeldung deutet meiner Meinung nach eher darauf hin, dass keine Verbindung zwischen PC und Blitzgerät zustandekommt.
      Also, prüf /probiert mal folgendes:
      1. Nimm ein anderes USB Kabel und versuch es damit und ev. auch am PC an einem anderen USB Port.
      2. Hast du die Installation von mecablitzinstall.exe mit Administratorenrechten ausgeführt ? Wenn nein od. nicht sicher: Nochmals installieren: Rechte Maustaste auf mecablitzinstall.exe und “run as administrator” – Achtung: velangt ev. das Admin Passwort !). PC restart durchführen u. das Update Prozedere wiederholen.

      Allg. Info: Prüfen Icon in der Tasklist unter „hidden icons“ und Safely Remove Hardware and Eject Media“ – „Open Devices and Printers“: Nachdem der Mecablitz Firmware Updater (mecablitz.exe) ausgeführt (sprich aktiv) ist UND das USB Kabel an beiden Enden eingesteckt ist, muss unter diesem Icon der Eintrag „STM32 Bootloader“ stehen. Wenn nicht, ist die Installation des Updaters nicht komplett oder das USB Kabel nicht in Ordnung.
      Sorry, meine Windows 10 Installation ist auf Englisch, musst meine Angaben sinngemäs auf Deutsch übersetzen.
      Bei mir funktioniert der Update Process immer noch (heute).
      Gutes Gelingen u. Gruss
      Georg
      PS: Bei meinem Blitzgerät ist der USB Port im Batteriefach, das Gerät ist also aus / ohne Strom.

      1. Hi Georg,
        auch auf einem anderen PC und anderem Kabel klappte es nicht
        Der Treiber wurde zwar installiert, der Blitz aber nicht gefunden/erkannt.
        Weiter Suche im Internet.
        Da habe ich folgendes Paket gefunden: 52AF1 Nikon V2.3 GB
        Alles entpackt, ein Firmwareupdate in Form von “MB52AF1_NikonV23.mtz ” sowie eine “FirmwareUpdate.exe” sind vorhanden.
        Die Datei “FirmwareUpdate.exe” ausgeführt und das Update von Ver. 2.0 auf 2.3 gemacht.
        Vielen Dank für deine Hilfe
        einen schönen 2. Advent
        und beste Grüße

        Michael

  15. Hallo Ihr lieben,
    ich habe auch ein Problem und suche schon eine ganze Zeit nach jemand, der vielleicht noch in der Lage ist,
    mir zu helfen.
    Ich habe einen Metz 40MZ3i, den ich auf einen G16 Powergriff montiert habe.
    Den habe ich dann über einenSCA3000A m -Adapter und einenSCA3202 (Firmware M6)
    an meiner Lumix G2H und meiner Lumix DMC-LX7 erfolgreich und problemlos betrieben.
    Nun geht das Spiralkabel aus dem Leim und ich habe einen SCA3000C m1 neu erworben.
    Leider funktioniert nun das ganze nur teilweise, z.B. wird der Zoom nicht mehr gesteuert und ich bekomme
    beim blitzen immer eine rote Kontrollleuchte (Fehler?). Das Blitzergebnis ist aber erfreulicherweise weiterhin gut.
    Was könnte der Fehler sein?
    bräuchte ich einen anderen Firmwarestand?
    Gruß
    Jürgen

Leave a Reply

Your email address will not be published.