Everything can be improved

Dieses Zitat stammt von Clarence W. Barron , einem Journalisten, der den “Dow” und das Wall Street Journal zu dem gemacht hat, was es heute ist.

Der Start von OMDS hat definitiv Luft nach oben. Immerhin ist die – an einigen Stellen immerhin englische – Website jetzt Online. Man sollte allerdings nicht auf “Product / Support” klicken, denn dann landet man auf der alten Olympus-Imaging-Asia-Seite und bei “Contact us” dann bei Olympus-Global wo man darüber informiert wird, dass man bei Olympus nicht mehr für Kameras, Audio-Recorder und Ferngläser zuständig sei.

Dass der Webcam-Treiber für die Olys nach dem 31.12.2020 nicht mehr mitspielt, hat sich ja rumgesprochen, allerdings ist er durchaus noch runterzuladen. Hier nämlich. Anfrage bei OMDS läuft, ob und wann der Treiber wieder läuft. Sobald ich da eine Rückmeldung kriege, melde ich das hier.

Heute ging ne Pressemitteilung raus, die im Wesentlichen die Ansprache des neuen Chefs von OMDS, Shigemi Sugimoto enthält – die kann man auch auf der Website lesen – im Übrigen so ziemlich das Einzige, was man dort lesen kann.

Nach wie vor gibt es keinen Shop und alles, was auch nur grob mit Produkten zu tun hat, liegt noch auf Olympus-Servern – und auch nur in Japan. Den Shop, der angeblich am 4.1. wieder Online sein sollte, gibt es nicht, Kameras etc. steht alles unter Olympus.de

Immerhin sind die Leute, die nun bei OMDS arbeiten, unter neuen Mailadresse zu erreichen. Und die Firma ist offiziell in Hamburg nicht mehr in der Amsinckstraße, sondern in einem Coworkingspace im Domplatz GmbH | Domstraße 10 | 20095 Hamburg. (1 Monat Coworking für 99 Euro)

Immerhin: OMDS soll weltweit nun um die 2000 Mitarbeiter haben und es gibt drei Standorte:

Global Headquarters
Headquarters:
49-3 Takakura-machi, Hachioji-shi, Tokyo 192-0033, Japan
Sasazuka Office:
Daiwa Sasazuka Tower, 1-50-1 Sasazuka, Shibuya-ku, Tokyo 151-0073, Japan
Osaka Office:
Shin-Osaka Brick Bldg., 1-6-1 Miyahara, Yodogawa-ku, Osaka-shi, Osaka 532-0003, Japan

Es kann nur besser werden.

Dass die Firma derzeit nach außen einen eher – hmmmm – hemdsärmeligen Eindruck hinterlässt, ist wohl dem Umstand geschuldet, dass angeblich das Webteam unerwartet in den Sack gehauen hat. Die Leute, die die Facebook-Präsenz von Olympus Deutschland, Österreich & Schweiz betreuen, sind auf jeden Fall noch oder schon wieder da und wünschen sich von euch die besten Fotos vom Sonnenaufgang, “um direkt gut in den neuen Tag zu starten”.

Ach ja, wer sehen will, wie das Zimmer vom Titelbild jetzt aussieht, klicke mal hier.

5 Replies to “Everything can be improved”

  1. Zu Cashback: Ich bin hier unsicher geworden. Kann man diese Aktionsprodukte überall kaufen (lokale Händler, Internet-Anbieter…) oder gibt es hier Beschränkungen?

    1. Ehrlicherweise würde ich persönlich im Augenblick nichts kaufen, wo Cashback drauf ist. Reden wir mal in zwei Wochen wieder drüber, wenn sich alles eingespielt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.