Trust me – I’m an influencer

Heute hat Olympus zum gefühlt fünften Mal das 150-400 vorgestellt. Und immerhin gibt es nun technische Daten und einen Preis: 6999,- Euro. Und es wird sicher nochmal eine Vorstellung geben, wenn der exakte Auslieferungstermin fest steht.

Ausgewählte Influencer hatten das Objektiv schon und durften begeistert berichten, dass das das Objektiv ist, von dem sie seit Jahrzehnten geträumt hätten.

Der eine feiert die Naheinstellgrenze von 1,3 Meter, die übrigens exakt der Naheinstellgrenze des 100-400 entspricht, die der gleiche Kollege vor kurzem noch als zu lang kritisiert hat.

Und der andere ist begeistert, dass durch die hohe (!) Lichtstärke des Objektivs das Sucherbild so schön hell sei. …. Man sollte halt einen Influencer nehmen, der zumindest grob weiß, was ein elektronischer Sucher ist.

Das mit den Influencern, die selbst die Basics nicht drauf haben, das hat ja ne lange Geschichte – bis zu dem Fact, dass die meisten Influencer ohne Streulichtblende knipsen. Und manche Influencer vom betreuenden Produktmanager vor’s Motiv gestellt werden müssen, Kamera fertig eingestellt in die Hand bekommen und selbst dann Probleme haben, ein scharfes Foto zu erzeugen.

Das ernsthafte Problem dabei ist: Was soll ich einem Influencer glauben, der ganz klar keine Ahnung hat, worüber er blubbert – oder eben nur das wiederkäut, was auf seinem Fact-Sheet steht?

3 Replies to “Trust me – I’m an influencer”

  1. Das neue Objektiv überzeugt von den technischen Daten und Möglichkeiten her, nur die bisher gezeigten Bilder überzeugen mich bisher nicht. Mal davon ab, für mich ist das Objektiv für die E-M1X gebaut und wird aus Kompatibiltätsgründen auch an ein paar anderen Kameras einigermaßen gut funktionieren können. Bin gespannt wenn Du die Linse in die Finger bekommst und ernsthaft testen kannst.

  2. Ist sicher ein tolles Objektiv, dass keine Sonnenblende verwendet wird ist logisch.
    Die Botschaft ist klein, leicht und leistungsstark. Mit Sonnenblende erscheint es 30-50% größer, das passt dann nicht.
    Ein schönes Produkt zum Start für JIP.

    Was bezahlte Jubelperser (Influencer) berichten, das muss jeder für sich selbst einschätzen.

    Wenn man dann bei der M1X das Vogel AI hat, kann man das mit dem Zug AI kombinieren und auch Zugvögel super fotografieren. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.