Oberstdorfer Fotogipfel

Heute kam die Pressemitteilung von Olympus. Nächste Woche beginnt der Oberstdorfer Fotogipfel mit Workshops, Konzerten, Veranstaltungen. Im Flyer zum Fotogipfel erwähnt lediglich Jochen Kohl, dass man aufgrund dieses komischen Viruses irgendwas ändern musste. Der Rest ist Business as usual.

Aktuelle Zahlen des RKI, jeweils Fälle pro 100.000 Einwohner die letzten 7 Tage:

Landkreis Oberallgäu (Oberstdorf): 5,8

Nachbarlandkreise:

Kempten: 10,2 / Lindau: 8,6 / Ravensburg: 5,6 / Unterallgäu: 28,5 / Ostallgäu: 24,2 / Kaufbeuren: 52,4 / Garmisch Partenkirchen: 56,5

Alle Zahlen stark steigend.

Da ist eine Großveranstaltung in Oberstdorf mit Publikum aus der ganzen Republik (Heute: 2194 neue Fälle) an der Grenze zu Österreich (768 neue Fälle, Wien gilt als Risikogebiet) eine suuuuuper Idee.

Ich weiß, dass bundesweit bereits seit Wochen wieder Foto-Workshops abgehalten werden. Ich habe im Sommer, als die Zahlen im Landkreis Neumarkt bei Null (!) waren, ein Seminar mit drei Personen durchgeführt. Mit Hygienekonzept und allem pipapo. Das hat nicht funktioniert. Klar, es hat sich niemand angesteckt – aber das war blanker Dusel. Eine Virenlotterie, die man damals spielen konnte, weil die Trefferwahrscheinlichkeit gering war.

Aber jetzt? Man erwartet zum Fotogipfel mehr als 20.000 Besucher.

*kopfschüttel*

Update:

24 Stunden später: Landkreis Oberallgäu (Oberstdorf): 9 / Kempten: 4,4 / Lindau: 8,6 / Ravensburg: 6,7 / Unterallgäu: 33,3 / Ostallgäu: 25,7 / Kaufbeuren: 59,2 / Garmisch-Partenkirchen: 56,5

Noch mal 24 Stunden später: Landkreis Oberallgäu (Oberstdorf): 7,7 / Kempten: 1,5 / Lindau: 17,1 / Ravensburg: 6,3 / Unterallgäu: 35,4 / Ostallgäu: 21,4 / Kaufbeuren: 27,3 / Garmisch-Partenkirchen: 47,5

Na, wird doch.

5 Replies to “Oberstdorfer Fotogipfel”

  1. Man sollte eigentlich davon ausgehen, daß das Gesundheitsamt in Sonthofen über diese Veranstaltung bescheidweiß?!?

    Oder auch nicht? Ist jedenfalls schon ulkig – zumal der OB in Minge dem FCB sogar die Zuschauer zu 100% ausgesperrt hat …

  2. Naja, wenn jeder der TeilnehmerInnen ein 100-400mm bekommt ist Abstand doch kein Thema?
    Passt aber auch gut zum Marketingkonzept, wenn man schon angesichts des Klimawandels seine Visionäre auf Fernreisen schickt. Dann kann man mitten in einer Pandemie auch kuscheln.
    Ich hab auf jeden Fall mal alle Gruppenaktivitäten für die nächsten Wochen abgesagt und verschwinde ab morgen im Home-Office.

  3. Das darf man nicht so eng Sehen. – Wortspiel
    Soeben kam im Fernsehen der Satz, hilft Leichtsinn gegen den Schwermut….
    Aktuell ruft Olympus ab Herbst zu Treffen von User auf.
    Vier Termine bis 2021. Mit Recht melden sich die ersten Skeptiker.
    Abstand ist die beste Bremse gegen das Virus.
    Bleibt gesund.
    HG Wolfgang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.