Corona-Rabatt…

Wenn man ein bisschen rumsurft, stellt man fest, dass es in der Szene der Foto-Influencer auf einmal überall Rabatt gibt. Auf Videotutorials, wie man seine Knipse am besten misshandelt oder auf Workshops. Die Nachfrage ist eingebrochen. Peng. Also wird versucht, mit Rabatt den Umsatz anzukurbeln.

Olympus geht gleich einen Schritt weiter. Unter dem Label “Home with Olympus” hat Olympus einen ganzen Schwung Corona-Produkte für den geneigten Kunden kreiert. Online-Coachings zum Beispiel. 70 Euronen die Stunde. Oder VideoTutorial, wie man Stop-Motion-Videos macht. (Die Spezialisten empfehlen die Intervallaufnahmefunktion. Mein Video von damals wäre mit fester Zeittaktumg eine Katastrophe geworden. Ich empfehle Capture – ist allerdings ein bisschen doof, weil die E-M5III das nicht kann – kommt schlecht in so nem Promo-Video.)

Man kann bei Home with Olympus auch kostenpflichtige Webinare buchen. (Als Not-native-speaker ist mir der Ausdruck ziemlich fremd. deepl übersetzt das mit “Heim mit dem Olympus” was man als Befehl auffassen kann und mich etwas an das Leben des Brian erinnert. Romanes eunt Domus und so.)

Man kann auch mutmaßen, dass sich Olympus an #stayathome hängen will um seine aufgrund der Sperren unterbeschäftigten Promotoren und Visionaries kostenneutral mit Jobs zu versorgen.

Tja, so begreift man eine Krise als Chance. (Wahrenddessen macht Olympus durch die Krise fett Umsatz. Sie stellen schließlich im Brötchenjob Medizinprodukte her. )

Ich bin da etwas anders gestrickt. Auch weil ich live und in 3D hier mitkriege, was die Leute an der Front leisten. Für ein lausiges Gehalt. Die können von 70 Euronen für ne Stunde autodidaktisches Skypen nur träumen. Die haben eine dreijährige Fachausbildung, jahrelange Fortbildungen, retten jeden Tag Menschenleben, arbeiten Schicht – und die Regierung in NRW will jetzt für sie auch noch die Grundrechte – zum Beispiel das auf körperliche Unversehrtheit – außer Kraft setzen, um sie zum Dienst verpflichten zu können. Wer kündigt, dem drohen bis zu 500.000 Euro Strafe. (Update: Laschet hat das Epidemie-Gesetz nach massiven Protesten wieder zurückgezogen.)

Bei mir gibt’s keinen Rabatt. Meine Bücher kosten das Gleiche wie vor fünf Jahren. Sie sind nicht billiger und nicht teuerer geworden und ich habe lediglich einmal eine Aktion gemacht, in der ich Kunden, die mein Buch gekauft haben, das PDF umsonst gegeben habe. Ich biete meine Seminare auch nicht billiger an. Warum? Weil ich a) nicht weiß, wann ich wieder welche halten kann und b) weil sie es wert sind. Wenn ich sie billiger mache, zahle ich drauf und das halte ich nicht für ein nachhaltiges Geschäftskonzept.

Ich verschenke meine Bücher auch nicht nach zwei Jahren wie Franzis, die meine Meisterschule tausendstückweise als WerbeCD unter die Leute geschmissen haben.

Dabei ist es mir egal, ob gerade Corona, Ostern oder Weihnachten grassiert. Ich biete ein faires Produkt zu einem fairen Preis – von dem ich leben kann.

Klar gibt’s Leute, die für ihre Workshops das Doppelte und Dreifache verlangen. Und wenn man dann bei vier ausgefallenen Modelknipsereien 20000 Euronen zurückzahlen muss – das haut schon in die Lebensplanung. Ich bin da etwas bescheidener – und wenn’s ausfällt, überlebe ich dann auch die Rückzahlung. Habe ich auf die harte Tour gelernt – dass man sich auf nichts verlassen kann. Nicht mal darauf. Immer einen Plan B.

Alle, die gedacht haben, sie könnten sich mit Hochzeitsfotografie und Workshops für Hobbyisten ne goldene Nase verdienen – Vollgas gegen die Wand.

Ich habe beschlossen, jetzt keine kostenpflichtigen Video-Tutorials zu produzieren. Im Gegenteil. Ich arbeite gerade auf, was so in den letzten Jahren auf meiner Festplatte übriggeblieben ist und versuche damit, Bands ne Freude zu machen, die das Auftrittsverbot hart getroffen hat. Ich betreibe ein werbefreies Forum und einen werbefreien Blog und mit der Olypedia ein werbefreies Wiki – bei mir gibt’s das ganze Jahre was gratis. Nicht nur, wenn gerade die Welt untergeht…..

9 Replies to “Corona-Rabatt…”

  1. Moin,
    also wenn ich das richtig verstehe ,beziehen sich die 500Mille auf §12 max. noch $14

    Nichtsdestotrotz sind manche Ideen die zur Zeit um die Ecke kommen, natürlich haarsträubend.
    Ich hoffe auf genug Menschen die sich entsprechend dazu artikulieren, und kräftig aufmucken falls es irgendeiner dieser Politiker “vergessen” sollte was zurück zu nehmen.

    Ich bin froh das ich auch ohne Handy draußen überlebe, und auch ohne Navi immer irgendwo ankomme.
    Dieses Tracking-Gedöns überall geht mir am meisten auf den Senkel.

    Schade das guugle auch hier mit liest, das gstatic-Script ist mir gerade das erste Mal aufgefallen………

    Gruß Uwe

    1. Es geht um die Einbindung von google-Fonts. Da gibt’s Lösungen für die Standard-Themes, aber für das Online-Mag habe ich noch keine gefunden. Wenn Du da eine hast – her damit.

          1. Solange sich das “Schaut Scheiße aus” nicht auf meine Seite bezieht, bin ich da ganz entspannt 🙂

            Tja, das ist der Preis. Schönheit vs. Sicherheit oder war das Freiheit vs. Sicherheit… ach egal 😉

      1. Sorry,
        ne Lösung kenne ich nicht, bin noch Old Fashion mäßig mit NOF unterwegs, da ich noch nix für Linux gefunden habe.
        Ist mir nur aufgefallen, das meine NoScript/UBlock meckert-
        Einen Unterschied sehe ich eh nicht ,da ich das nicht zugelassen hatte.
        Gruß Uwe

        1. ist schon erledigt. Das von Roland erwähnte Plugin hat mit dem verwendeten Theme funktioniert – was will man mehr. Die Google-Fonts wollte ich schon lange loswerden…. Finetuning kann später kommen.

  2. Reinhard, ich mag Deine Einstellung. Dein Buch hab ich vor ein paar Tagen gekauft und wenn ich mal wieder mit der m1ii an die Wand fahre, dann wirds Zeit zum Lesen. Bis dahin probiere ich mich mal im Filmen und vor allem im Filmschnitt. Das Wetter ist ja ideal, um den Pflanzen beim wachsen zu zusehen.
    Auch Deine Kurse habe ich im Auge. Wenn die Zeit dafür reif ist melde ich mich 🙂
    LG Ro!and

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.