Stockholm III

Diese Woche ist die erste richtig schöne, warme Woche in Schweden dieses Jahr. In den letzten zwei Wochen hatte es Dauerregen und Kälte bis 5 Grad. Demzufolge sind die Stockholmer draussen – zumindest diejenigen, die nicht in den Sommerhäusern residieren. Es ist noch Ferienzeit.
Obiges Foto ist im Königsgarten enstanden, der Flaniermeile am Ende der Einkaufsstraße. Hier setzt man sich am Ende des anstrengenden Shoppings in die Sonne und nimmt einen Lunch (nicht “Lansch”, sondern “Lunsch”). Das Angebot reicht von den allgegenwärtigen “Hot Dogs”, die allerdings mit den Polsern aus Dänemark nicht zu vergleichen sind, bis zu Fish & Chips. Angeblich war der Königsgarten der erste Ort in Stockholm, an dem man einen anständigen Espresso erhalten konnte.

Das Foto ist “ein bisschen falsch”. Die Stimmung auf dem Platz war entspannt, gelöst, trotz der Menschenmassen. Von Rassismus war nichts zu spüren.

Nebenher konnte man auch die AF-Geschwindigkeit der PEN testen. Bei einem großen Trampolin mit Gurtsicherung war es mit der E-3 kein Problem, die fliegenden Kinder mit dem 50-200 am langen Ende scharf abzubilden. Die PEN scheiterte auch bei mehreren Anläufen. Da ist nur eine Fokusfalle mit manuellem Fokus möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.