Links glänzt wieder

Die Fahrerseite sieht wieder ganz manierlich aus, die Beifahrerseite verstecken wir noch im Gebüsch… Derzeit ist die Ente sowieso unterwärts zerlegt, Achsschenkelbolzen machen und dann auch noch gleich die Augen für die Federung austauschen – im hohen Norden wird die einiges auszuhalten haben. Morgen kommt sie wieder heim, kriegt – hoffentlich – TÜV und auch noch den Original-Pappdeckel-Unterbodenschutz für den Motorraum. Den werfen normale Entenfahrer ziemlich schnell weg, weil man sich damit den Rahmen ruiniert. Aber da unser Exemplar hier ein vollverzinktes Rückrat hat, kommt er drunter – erstens wird sie dadurch leiser – und zweitens sind die Scheibenbremsen besser gegen Spritzwasser geschützt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.