Online-Stammtisch FolyFos 25.11.2022

Und wieder ist es FolyFOS-Time. Heute haben wir so viel Material und so viel Themen, dass Peter schon vorgeschlagen hat, schneller zu sprechen, damit wir es unterkriegen. Also besorgt euch ausreichend Getränke und Popcorn. Bei uns gibt es keine Werbepausen, in denen ihr mal zum Kühlschrank latschen könnt.

FolyFos- Tag ist auch oly-e.de Tag. Da bekommt der “Black Friday” ‘ne völlig neue Bedeutung. Heute ist oly-e.de offen, man kann lesen, recherchieren, kommentieren, posten…. (Wir werden das bei allen FolyFossen so handhaben. Warum? Weil wir’s können. Hat das einen Sinn? Nein. Warum macht ihr es dann? Wir haben Bock drauf. )

Wie üblich, wird der YouTube-Livestream ab ca 19:00 hier eingebunden, Action ist ab 19:30. Wer kucken will, muss die Marketingcookies von YT akzeptieren, wer chatten will, muss bei YT angemeldet sein. Wer hier keinen Link sieht, der muss die Sicherheitseinstellungen seines Browsers entsprechend aufmachen. Wer YT schon aus Prinzip nicht mag, der muss warten, bis ich den Stream nach Vimeo portiere. Manchmal komme ich dazu aber nicht.

So, hier ist nun das gesamte FolyFOS in ganzer Pracht. Viel Spaß dabei. Wir hatten heute miserables Internet und mehrere Abbrüche. Wir haben dann den Stream aufgezeichnet.

23 Replies to “Online-Stammtisch FolyFos 25.11.2022”

  1. Wer YT so halb umgehen will: Firefox-Add-On Invidition; das schreibt den YT-Link um auf eine Invidious-Seite. Der Stream kommt trotzdem von YT, d.h. Google sieht die IP. Aber die YT-Webseite mit allem drum und dran vermeidet man. Nachteil: manchmal hakts, man muss ggfs. die Invidous-Instanz (im Add-On) wechseln, wenn die überfordert ist.

    1. 12:18 Uhr …
      Ich habe das Internet gelöscht?
      Das Internet hält auch nicht mehr, dass was es verspricht. Oder wird über WLAN übertragen 😉

      1. gemeint war natürlich 12 Minuten 18 Sekunden. Dann ist der Stream abgebrochen. Schaue ich mir den verpassten Teil nochmals an…

  2. So, ich habe jetzt den ganzen LiveStream auf Vimeo hochgeladen. Ich habe die beiden Teile zusammengeflickt und jetzt ist es komplett.

    1. Kann man das irgendwo/-wie runterladen damit ich es am Fernseher anschauen kann? Sonst sitze ich mir den Hintern am PC platt 🙁
      Ciao
      Rolf

      1. Das geht durchaus. Am einfachsten sicher mit einer Browser-Erweiterung

        1. Herunterladen so einer Erweiterung – in diesem Fall beispielsweise für Chromiumbasierte Browser der “Video Downloader für Vimeo”:
        2. Die Seite aktualisieren
        3. oben rechts, als letztes Icon erscheint ein Pfeil und darauf klicken und die gewünschte Qualitäts-Auswahl treffen
        4. Herunterladen und irgendwo speichern und warten, bis es fertig ist. Das kann schon mal bei Full-HD etwas dauern, je nachdem welche Downloadrate man beim Provider gebucht hat.
        5. Die 3,4 GB große 1080p-mp4-Datei dann am TV abspielen. (Wie immer das auch da hinkommt. USB-Stick, Festplatte, Netzwerk, …)

        1. Vimeo hat eine Funktion, die das Downloaden direkt erlaubt. Wenn ich diese deaktiviere, dann denke ich mir was dabei.

          1. Die meisten TV’s sind doch heutzutage Smart und die Vimeo-App ist zumindestens bei den Smart TV’s verschiedener Hersteller, die ich besitze (bzw. besessen habe…) auch verfügbar…
            Habe mir die Aufzeichnung auch heute komplett angesehen, man hätte sonst tatsächlich eine Menge versäumt.
            Vielen Dank an Reinhard, Peter und Rudolf
            Gruss
            Landus

    2. Danke Reinhard,

      War sicher nicht geplant offline in die Kamera zu sprechen.
      Aber an der Uhrzeit sieht man schon, dass Du nichts unversucht gelassen hast das so schnell wie möglich zur Verfügung zu stellen. Während wir selig geschlafen haben, hat es bei “Cheffe” im Magen gebrummelt und die Nackenhaare haben sich dann bestimmt so um 1:00 Uhr langsam wieder niedergelegt, so dass er auch in die Heia gehen konnte.

      Was wären wir ohne Ihn, der so klar und logisch alles das erklären kann, was wir im erstem Moment gar nicht begreifen wollen oder können. Müssen wir alle noch lernen auch ein wenig weiterzudenken und den Horizont etwas zu öffnen wie gestern mit den 200 Hz und den Motörchen in den Objektiven. (selbst eine OMI ist eben kein Käfer mit Porschemotor – oder besser Ente mit Sechszylinder)

  3. Hallo Reinhard,
    vielen Dank für das tolle Format Foly-Fos. Ich schaue es mir meistens im Nachgang an und kann immer nur DANKE sagen, für die Arbeit, welche Ihr immer darein steckt. Dies gilt auch insbesondere für Deine Mitstreiter!
    Eine Frage noch zu den “Problemen” mit den Panasonicobjektiven und dem AF.
    Hast Du Kenntnis davon, ob auch das neue 9mm von Panasonic ebenfalls so unterstützt wird, wie die beiden Leica Objektive?
    Auch wenn es für ein Weitwinkel nicht so wichtig ist.
    Gruß
    Stephan

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *