FolyFOS am 25.2.2022

Es ist wieder so weit, heute reguläres FolyFos, trotz der aktuellen Ereignisse. Wir reden über die neue Kamera, neue Branchengerüchte und haben einen tollen Interviewgast.

13 Replies to “FolyFOS am 25.2.2022”

  1. Ich fand es auch klasse – auch wenn ich zu Beginn krampfhaft versucht habe zu verstehen, warum die 4 Subpixel mit unterschiedlichen Filtern sich beim blauen Himmel nur durch die Rauschkomponente unterscheiden … 😉 Aber das hat sich dann ja aufgeklärt:
    Thema KI-Rauschminderung: Ich habe heute versucht, den von Peter angesprochenen CUDA-Emulator zu finden – bin aber bislang gescheitert. Ich habe keinen Runtime-Emulator gefunden – nur HIP-Ableger, die eine CUDA-Übersetzung in C++ ermöglichen. Wenn ich jetzt nicht völlig auf der Leitung stehe, nutzt mir das aber nicht wirklich etwas. Ein Link wo sich so etwas findet, wäre sehr hilfreich. Danke!

    Viele Grüße

    Joachim

  2. Ihr seid spitze, und zwar WEGEN der kleinen Pannen. Das nenne ich authentisch.
    Bei der Subpixel-Erklärung gibt es mir wie Joachim, aber das hast Du ja noch aufgeklärt.

    Vor der Sendung habe ich mir die OM-1 bestellt, mal sehen, wann sie kommt. Bei meinem Händler stand 31.März (Das erste Mal, dass ich von meinem Händler – Sauter in München – liefern lasse und nicht abhole.

  3. Sehr anschauliche Erklärung zur Funktionsweise des Sensors mit Subpixel-Technik – gefällt mir! Auch die rauschfreien blauen Himmel sind damit plausible. Müßte man den gleichen Effekt (zuimdest ansatzweise) aber nicht auch in Bildern wie diesem sehen?
    https://www.imaging-resource.com/PRODS/om-system-om-1/Y-JG-OM-1-121345.ORF.HTM

    Bilder mit der Kombi OM-1 mit 150-400 gibt’s bei Tesni Ward – und die sind wirklich richtig gut 🙂
    https://www.tesniward.co.uk/om-1/

    1. Auch da sind keine Vollauflösungen dabei.
      Aber ansonsten – ja, sowas kommt bei raus, wenn sie bei OMDS die Techniker machen lassen…..

      Das Bild von Imaging Resource habe ich jetzt nicht runtergeladen. Derzeit keine Zeit. Auch weil ich jetzt nicht weiß, was Du mir damit sagen willst. Du kriegst in der Unschärfe weniger Rauschen und in der Schärfe keinen Detailverlust. Das geht nicht nur bei großflächigem blauen Himmel, sondern auch bei weichem Bokeh von vielleicht zehn Pixel Durchmesser. Wenn Du das meinst. Die Umkreisanalyse bezieht sich nicht auf tausende Pixel.

      1. Das verlinkte Bild ist eine HighISO (12.800) Aufnahme, die zumindest als OOC JPG und auch als ORF in Workspace (mit nicht angekreuzter „Rauschentfernung“) weitgehend rauschfrei ist. In den aktuellen Versionen von ACR und C1 (welche die OM-1 lt. Release Notes unterstützen) ist es das allerdings nicht.
        Bei nochmaligem Drüber-Nachdenken erklärt das Modell mit den 4×0,33 Gläsern (so ich wie es verstanden habe) im Fall hoher Empfindlichkeiten zwar, daß es weniger rauscht als bei 1×0,66, aber nicht, daß es praktisch rauschfrei ist (so wie ein blauer Himmel bei ISO 200).

  4. Ich verstehe die Aussagen nicht zu den OM-1-Fotos in Vollauflösung. Es ist doch im Interesse eines Herstellers, wenn die Fotos besonders gut sind. Oder wird ein grösserer Bedarf am Objektiv erwartet, der dann enttäuscht würde? Aber die Wartebereitschaft ist eh schon sehr aussergewöhnlich. Meist wird mehr versprochen als gehalten werden kann oder Supernews müssen relativiert werden – siehe Panasonic. Bei der Lektüre der Ankündigung dachte ich, das wäre das neue, grosse Habenwill, nach dem Folyfos sind Bestellfinger hinter dem Rücken. Für die Langsamen: Weswegen gibt es keine ORFs zur neuen Kamera im Netz?

    Leider stimmt auch die Aussage, dass man keine Gehäuse OM-1 mehr im Preorder bestellen kann. Nils hat aber angekündigt, dass genug Ware ankomme. Gibt es neue Liefertermine – dann halt ohne Zusatzakku? Ladegerät und Akku sind auch nirgends bestellbar.

    Der BLN-1 ist nur im Olyshop lieferbar. Kommen die auch die Läden? Reinhard hat doch mal aufgerufen, dort einzukaufen. In der CH gibt es nur einen Shop, der BLN-1 listet, aber mit Liefertermin Mai.

    1. Der BLN-1 ist lieferbar. Damit die Händler die führen, müssen die Händler die bestellen. Da hat OMDS keinen Einfluss drauf.
      Zur aktuellen Liefersituation der Gehäuse: ich habe schon vor Wochen gesagt: Bestellt bei eurem Händler. Wer mir nicht geglaubt hat – too late. Die erste Fuhre ist weg. Die Dinger kommen mit dem Schiff – das dauert einfach, bis der nächste Container hergeschwommen ist.
      Und ja, die Liefersituation des 150-400 ist nach wie vor angespannt. Manchmal ist es halt so: Kunde droht mit Auftrag. Dann betreibt man notgedrungen aktive Kundenabwehr. Was sollen sie machen? Sie können die Fertigung nicht beliebig skalieren. Da arbeiten Menschen, die jahrzehntelange Erfahrung haben um diese Qualität herstellen zu können. Da kann man nicht einfach das Band schneller laufen lassen.
      Ich hab schon vor nem Jahr gesagt, dass sich die, die das Ding haben, „von“ schreiben können….. (und ihr Sparschwein für die WOW füttern sollen….)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.