Sehr geehrter Herr K.

Es passiert nicht oft, aber so alle paar Jahre trudelt bei mir eine besondere Bestellung ein. Diesmal kam sie im Dreierpack aus der Schweiz. Gewünscht wurde eine Canon F1 komplett mit Winder und Servosucher. Dazu ein Kostenvoranschlag für die dazu passende Datenrückwand und noch eine Exakta Varex VX. Versandkosten würden übernommen werden.

Klassisch ist da immer ein Ausdruck aus der Olypedia dabei – damit auch kein Irrtum möglich ist, was gemeint ist.

Damit das klar ist, hier kurz nochmal in Fettdruck:

Die Olypedia ist ein Nachschlagewerk und kein Onlineshop.

Die dort abgebildeten und erwähnten Artikel kann man NICHT bei mir bestellen.

Danke für ihre Aufmerksamkeit.

11 Replies to “Sehr geehrter Herr K.”

  1. Also ich hätte noch eine Canon F1 (neu) mit Winder vorrätig. Servosucher müsste ich schauen, da bin ich grad nicht sicher. Dazu wäre auch noch einiges an Altglas im Regal.
    Wenn in Deinem “Online-Shop” die damaligen Einstandspreise drin standen und der auf der Basis seine Bestellung getätigt hat, dann kommen wir ins Geschäft und Du bekommst eine Provision 🙂

          1. Dann verstehe ich, wieso die eine F1 suchen, die löst auch ohne Strom ne 250/sec. aus und die Blendennachführautomatik ist nahezu unkaputtbar.

            In dem Fall bitte fotografieren, den “Liebes-Brief” und ab per e-Post an mich 🙂

          2. Ich werde dem Herrn morgen einen netten Brief schreiben und ihn auf die Möglichkeit hinweisen, per Mail Kontakt zu einem Kollegen zu vermitteln, der eine F1 hat. Alles andere geht natürlich nicht. Datenschutz und so…..

  2. Oh,
    hätte ich das gewusst!
    Ich hätte gerne das Zeiss Planar 0.7/50mm aus dem Artikel “Lichtstärke”…..
    Nein, im Ernst: Wie kommt der Kollege auf die Idee, die abgebildetet Sachen könnte man kaufen?
    LG + bleibt alle gesund!
    Rudolf (aka rudolfo4)

  3. Ach? Das ist ein Shop?
    Wieder was gelernt…
    Dabei steht das doch da ganz deutlich, dass das kein Shop sei. Wahrscheinlich ist das alles Neuland…

    1. Es bringt überhaupt nichts, zu schreiben, dass das kein Shop ist. Die Leute lesen nur “SHOP” und schon bestellen sie was. (Ich sage das als jemand, der mal eine Telefonnummer hatte mit Hamming-Abstand 1 zu einer beliebten Arztpraxis.)

      1. Zu ähnlichen Telefonnummern kann ich auch noch etwas beitragen: Während meines Studiums in den 80ern hatte die beliebte Mitfahrzentrale in Erlangen die Rufnummer: 29880. Meine war: 29888.

        Beste Grüße, Andreas

Leave a Reply to Reinhard Cancel reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *