Zurück am Notebook

Fast ein halbes Jahr hat mich jetzt mein letztes Buch für Franzis gekostet. Da geht es um OoC-Fotografie und da plaudere ich aus dem Nähkästchen – wie ich meine Bilder mache, warum ich sie mache und warum ich Dinge eventuell anders mache als Andere. Da geht’s nicht um die normalen EXIFs, sondern auch um Bildaufbau – was bei manchen Bildern wirklich im Wortsinne bedeutet, wie ich die Kulissen aufbaue, um einen bestimmten Effekt zu erreichen.

Ich hoffe, der geneigte Leser wird das als Anregung nehmen, um selbst kreativ zu werden, nicht, um die entsprechenden Fotos simpel nachzustellen und nachzuknipsen.

Nun ist das E-M1X-Buch in der Mache. Das wird nicht als Print rauskommen, zumindest nicht bei Franzis. Und wie immer, werde ich daran zu jeder Zeit schreiben und fotografieren. Hier sitze ich im ICE von Hamburg nach Nürnberg. Und das Bier ist selbstverständlich alkoholfrei.

Wann das Buch fertig sein wird? Ich weiß es noch nicht. Anfang Juli? Ich hoffe es zumindest.

Hier ein Demobild zum eingebauten ND-Filter der E-M1X. Mal wieder der Hamburger Bahnhof. Den habe ich zuletzt, glaube ich, im E-520-Buch vor zehn Jahren und dem HDR-Buch abgebildet…..

Der Herr mit dem Handy – scharf. Fahne und die anderen Passanten unscharf.

9 Replies to “Zurück am Notebook”

    1. Tja – ND-Filter und Keystone geht nicht gleichzeitig. Entweder- oder…. 😉 (Abgesehen davon hätte ich dann mehr Weitwinkel dabei haben müssen. An dem Punkt kommt man nämlich nicht weiter weg, ohne dass man auf der Straße steht oder einen Baum im Bild hat.)

  1. Schön, dass es doch eine Publikation zur X geben wird.
    Interessant finde ich den dritten Satz: erstens ist dieser in der Vergangenheitsform verfasst und steht zweitens völlig konträr zur allgemeinen Meinung.

    1. Hallo Reinhard,
      … als Leser (und Käufer) Deiner eBooks freue ich mich, dass Du uns mit Deinen Kenntnisse auch bei der M1X unterstützen wirst 🙂 jetzt werden allerdings alle Fragen, wann erscheint die erste Ausgabe … ich erwarte dazu keine Aussage und übe mich in Geduld 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.