Hinter Hannover

Fast sind wir wieder im Nest. (Schwalben sind Kulturfolger – die hier haben das wörtlich genommen und sich am Kunstmuseum von Tøndern häuslich eingerichtet. Endlich mal wieder ein Punkt für die E-3 und das 50-200.) Ja. wir wollten nicht mehr bloggen. Nachdem wir es aber auf den angepeilten Campingplatz nicht mehr geschafft haben und uns am Eingang des Hotels Schröder das nette Schild „Hier WLAN kostenlos!“ überfiel, denn doch noch mal ein kurzer Zwischenstand. Nachdem wir gestern nachmittag knapp 500km ‚runtergerissen haben, (mit 600 Kubik bekommen Entfernungen doch andere Dimensionen…) waren eine Dusche ohne Münzeinwurf, Bettlaken, saubere, trockene Handtücher und ein Fernseher fast so etwas wie ein Kulturschock – allerdings ein dringend benötigter….

Und nochmal von hier ein Dankeschön an all die eifrigen und treuen Mitleser – ihr wart uns in den letzten Wochen ein Zuhause….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.