Stabkirche Borgund

Das Wetter ist – natürlich – duster, neblig. Also zwar ein paar Nebelschwaden im Hintergrund, aber eben kein blauer Himmel.  Das spielt aber für den heutigen Job keine Rolle, da ein Innen-HDR-Kugelpano geplant war. Das gibt’s hier natürlich nicht zu sehen -dauert noch etwas, bis das aufbereitet ist. So etwa zwei Wochen… Knapp 3,3 Gigabyte Daten. Zu sehen wird es dann wahrscheinlich auf der Homepage der Stabkirche sein.

Derzeit sitzen wir im Visitor-Center. Sehr bequem und ausgesprochen leckerer Kaffee, Kuchen, Eis. Alles da und draussen regnet es junge Hunde.

Wir haben dann noch mit der PEN ein paar HRCF-Spielereien gemacht, die gibt’s morgen zu sehen.  (Wir haben den Kartenleser am Campingplatz vergessen)

Für Besuche an der Stabkirche: Zeit mitbringen, früh aufstehen, die sehenswerte Ausstellung ankucken. Und es einfach vergessen, innen gute Fotos machen zu wollen. Es ist zu eng und zu dunkel dazu. Für das Innenpano war ich gut zwei Stunden am Stativ gestanden. Das geht nur mit Genehmigung und Kooperation vom Team hier. Danke nochmal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.