Elinchrom – Firmwaredinge

Ich verwende ja seit mittlerweile etlichen Jahren den Elinchrom Skyport HS für Olympus. Im Endeffekt, seit er auf dem Markt ist. Seinerzeit war der so ziemlich der erste Funkauslöser, der den FP-Mode der Olys konnte. Das Teil ist auf der Photokina 2016 vorgestellt worden. Verrückt – damals gab es noch eine Photokina – das war so eine Messe in Köln, zu der die halbe Fotowelt hingepilgert ist. Kann man sich gar nicht mehr vorstellen….

Wie auch immer, der Skyport HS heißt jetzt Transmitter Pro, das Gehäuse ist bis auf den Aufdruck rechts oben identisch und das Teil kann jetzt auch TTL mit Elinchrom One, ELB 500 TTL, ELC125 und ELC 500.

Der Unterschied ist – nur der Name. Und die Firmware. Man kann also den alten Skyport HS per FW-Update auf TTL aufrüsten. Ist das Cool? Kleiner Nachteil: Während man beim Skyport HS von Hand die Sync von Standard auf FP (HSS) umstellen musste, macht das Kästchen das ab Firmware 2.1 von alleine. Das ist prinzipiell eine ultrafeine Sache, weil man schon ein Ding weniger beachten muss. (Aktuelle Version ist 3.0)

Die alte Version – Umstellung von HS auf Standard im Menü. Der Menüpunkt ist bei 2.1 weggefallen.

Nur – die Transmitter Pro stellt schon bei 1/160s auf HSS um. Widerstand zwecklos. Die letzte Verschlusszeit, die man noch mit Standard fahren kann ist 1/125s.

Im Studio ist es jetzt nicht so das Drama, wobei ich auch im Studio gerne mit 1/250s blitze, weil ich so kein Fehllicht durch meine doch recht helle Studiobeleuchtung kriege. Lästig ist das aber, wenn man draußen mit Systemblitzen blitzt. Die müssen bei HSS volle Pulle laufen. Und da ist es ganz gut, wenn man bei 1/250s noch Standardblitzen kann. Dann kann man nämlich die Blitze auf Teilleistung stellen. Und zwischen 1/250s und 1/125s ist halt eine Blende Unterschied. Wer schon mal draußen mit Blitz aufgehellt hat, weiß, wie knapp das mit der Belichtung da manchmal ist.

Aber die von Elinchrom sind ja nicht merkbefreit. Wer also kein TTL braucht, der kann Elinchrom eine Mail (support ät elinchrom.ch) schicken und kriegt die Firmware-Version 1.3 des Transmitters – und, Bingo, kann seinen HS-Modus wieder per Hand einstellen. (Oder, wer nicht in die Schweiz schreiben will, ich habe die Datei für die 1.3 auch…)

Und wer lieber TTL mit den neuen Elinchrom-Blitzen haben will, kann seinen alten Speedport aufrüsten.

Danke an Andi, der hier recherchiert und mich darauf überhaupt aufmerksam gemacht hat.

3 Replies to “Elinchrom – Firmwaredinge”

  1. Spannende Sache!
    TTL interessiert mich allerdings nicht. Zumindest nicht im Studio mit meinen Elinchrom…
    Also werde ich nicht auf die aktuelle Software updaten. Mir ist es ganz lieb, wenn ICH entscheiden kann, wann ich in den HS Sync gehe.
    Mein Skyport hat noch 1.0 drauf. Was macht 1.3 besser/anders als 1.0?
    lg + Danke!
    Martin

    1. Hier sind die Release Notes der Firmwareupdates:
      08.2020 – Release note for firmware 3.01
      – Minor bug fixes and improvements.

      12.2018 – Release note for firmware 3.0
      – On ELB 500 TTL, adjust flash power separately on heads A and B (manual mode only).
      – Improved navigation for Rotolight users.
      – Clearer indication that TTL mode has been selected.

      07.2018 – Release note for firmware 2.10
      – Skyport Plus HS is now named Transmitter PRO.
      – 2 modes are available: Manual, compatible with all Elinchrom units, and TTL for the ELB 500 TTL.
      – Swapped position of unit selection and modelling light feature on main dashboard.
      – Improved menu ergonomics – access features in the setup menu with the wheel and setting selection is clearer.
      – Automatic switch to HS mode – the camera’s shutter speed dictates which mode is activated.
      – Possibility to display power in F-Stops or Ws.
      – Unit name or unit ID can now be displayed.

      10.2017 – Release note for firmware 1.30
      – Added support for third party devices.
      – Improved scan unit sequence.

Schreibe einen Kommentar zu Martin W. Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.