Gastbeitrag: Defishen von Samyang 7,5mm

Fred Lüdemann hat mir folgende Anleitung zukommen lassen:

Samyang-Fisheye 7,5mm im Oly-Workspace ‚defishen‘

Vorab eine Erklärung:
Die Vorarbeit zu diesem Howto stammt aus dem Jahr 2011 aus dem DSLR-Forum vom User ‚Lex Luthor‘. Er hat herausgefunden welches Feld in den Exifs der ORF-Dateien geändert werden muß, damit der Oly-Viewer ein Samyang-Fisheye als Oly-Fisheye erkennt. Interessanterweise geht es nur um ein Feld welches geändert werden muß. Alle anderen Hinweise auf das Samyang-Fisheye in den Exifs müssen nicht geändert werden.

Für diese Änderung benötigt man ein Exiftool und zur einfacheren Bedienung ein ExiftoolGUI.

Ich habe dieses Exiftool heruntergeladen und benutzt (scheint sehr verbreitet zu sein und wird gut gepflegt): https://www.sno.phy.queensu.ca/~phil/exiftool/

(Dort die Windows-Version herunterladen!)

Die Änderungen selbst habe ich mit dem ExiftoolGUI gemacht:

hier die Website des Herstellers: – http://u88.n24.queensu.ca/~bogdan/

Dort habe ich aber den ‚Download-Knopf‘ nicht gefunden. Deshalb habe ich mir das GUI über die heise-Seite heruntergeladen: https://www.heise.de/download/product/exiftoolgui-63032

Nach dem Entpacken der beiden Downloads muß zunächst die Exiftool-Datei ‚exiftool(-k).exe‘ in ‚exiftool.exe‘ umbenannt werden. Die ‚exiftool.exe‘ muß dann in das Verzeichnis der ‚ExifToolGUI.exe‘ kopiert werden. Es muß nichts installiert werden. Einfach ‚ExifToolGUI.exe‘ anklicken – und schon kann es losgehen.

Nachdem die ORF-Datei geladen wurde im rechten Feld des GUI zu den Makernotes gehen. Dort sieht man unter ‚Olympus‘ das Feld ‚LensType‘. Wenn das Foto mit dem Samyang-Fisheye aufgenommen wurde steht dort der Eintrag ‚None‘. (Rot markiert)

Im mittleren großen Feld des GUI ganz unten ist das Feld ‚ExifTool direct‘. (Grün markiert)

Wenn man dort draufklickt geht ein Eingabefeld für die auszuführende Änderung auf.

In dieses Feld muß die Syntax:

-Olympus:LensType=“Olympus Zuiko Digital ED 8mm F3.5 Fisheye“

einkopiert werden. Anschließend auf Enter drücken.

Die Änderung sieht man nicht sofort sondern erst nach erneuter Auswahl der ORF-Datei.
Jetzt ist der neue Eintrag zu sehen: LensType – Olympus Zuiko Digital ED 8mm F3.5 Fisheye

und Oly-Workspace wird das Samyang-Kuckuckskind akzeptieren.

Das war es auch schon. Anschließend kann man die ORF-Datei des mit dem Samyang-Fisheye gemachten Fotos im Oly-Workspace entfishen.

Originalbild mit dem Samyang-Fisheye

Originalbild mit dem Samyang-Fisheye nach dem ‚defishen‘ in Oly-Workspace

Zum Vergleich des dargestellten Ausschnittes noch eine Aufnahme vom selben Standpunkt mit dem Laowa 7,5mm UWW.

Diese Bilder aus Oly-Workspace sind ohne jede Bearbeitung und nicht geschärft.

Hier das in DxO-Photolab defishte Bild (unbeschnitten) und das gleiche Bild mit komprimierten Randbereichen. Dies wird in DxO-Photolab mit dem Werkzeug ‚Volumendeformation‘ gemacht.

Diese Bilder aus DxO-Photolab sind leicht bearbeitet und geschärft.

Die Fotos sind ruckzucki Freihandaufnahmen – im Innenhof des Ludwigsburg Schlosses gemacht.

4 Replies to “Gastbeitrag: Defishen von Samyang 7,5mm”

  1. Danke für die ausführliche Darstellung. Ich habe eine kleine Ergänzung: Bei Cut und Paste der Kommandozeile musste ich die Anführungszeichen neu eingeben – ohne das “ (Shift 2 auf der PC-Tastatur) bekam ich folgenden Fehler:
    Warning: Can’t convert Olympus:LensType (not in PrintConv)
    Nothing to do.
    <-END-
    Cut and paste hat ein leicht gekipptes Anführungszeichen generiert – ich habe das zunächst gar nicht realisiert und schon gedacht, ich sei sogar zu doof eine solch vorbildliche Anleitung richtig umzusetzen…
    Nach der Korrektur hat alles geklappt und das Fisheye-Korrektur in Workspace steht zur Verfügung!
    Grüße
    Joachim

      1. dies hängt wohl mit den jeweiligen Vorgaben für die Textdarstellung auf dem eigenen Browser zusammen. Es gibt in den Schriften einige unterschiedliche An- und Abführungszeichen.
        Ich habe in meinen Browsern die Basiseinstellungen für die Textdarstellung nicht verändert – bei mir ist die Times-New-Roman eingestellt.
        Gruß
        Fred

  2. Noch ne Ergänzung (Windoofs-Version)…

    Wenn du oben rechts auf „Workspace“ gehst kommt unten rechts ein Eingabefeld hinzu.

    „LensModel“ in der Liste im Workspace anwählen, unten die Vorgabe durch „Olympus Zuiko Digital ED 8mm F3.5 Fisheye“ (ohne die Anführungszeichen) ersetzen und Enter drücken. Dann „Save“ klicken.

    Fertig.

    So erspart ihr euch das Komando-Zeilen-Getippe.

    lg, Martin

    PS.: beim Testen festgestellt, dass Workspace auch das olle FT 8mm de-fisht! *freu*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.