Last Chance…

Das ist Peter Byford. Leadsänger von Saxon.

Und das hier ist das Video, aus dem das ein Screenshot ist:

Wer’s gerne etwas ruhiger hätte, wir hätten auch Dr. Woo’s Rock’n’Roll Circus mit einem Lied von Pink Floyd:

Ich habe da mit meinem Team Saxon, Iced Earth, Mr. Big, die Backyard Babies, Stinger und Crystal Ball begleitet. Wer lustig ist, kann sich das alles auf meinem Vimeo-Kanal ansehen.

Einen Teil des Teams besetze ich immer mit Leuten, die sowas noch nie gemacht haben. Das hat Tradition, denn als wir 2010 Pyras das erste Mal gefilmt haben, da war allein die Idee, sowas mit Systemkameras zu machen, völlig absurd. Bis auf mich hatte noch keiner jemals mit Systemkameras gefilmt – und einer hatte vorher noch nicht mal ne Oly in der Hand.

Mittlerweile hat es sich eben eingespielt, dass mich zwei Leute begleiten, mit denen ich sowas schon gemacht habe und die sich auskennen – und zwei Leute, denen ich vorher in einem Crash-Kurs beibringe, worauf zu achten ist.

Und da ist eben noch ein Platz frei. Wir sind im Augenblick zu viert, aber einer geht noch….

Das LineUp-dieses Jahr ist Rose Tattoo, Glenn Hughes (Ex Black Sabbath, Ex-Deep Purple), UFO (Abschiedstour), Kissin Dynamite, Thundermother, Talon (!), Brian Downey’s Alive and Dangerous (Ex Thin Lizzy). Und natürlich ist das Konzert seit Wochen ausverkauft.

Also wer noch mitmachen will, hier anmelden.

Damit man Freude dran hat, sollte man natürlich mit Hard Rock und Metal was anfangen können. Körperliche Fitness ist wichtig – wir werden 12 Stunden gefordert sein und komplett aus der Hand filmen. Und man sollte seine Kamera beherrschen. Video zeige ich, aber die restlichen Funktionen werden als bekannt vorausgesetzt.

5 Replies to “Last Chance…”

  1. Tja cooles Lineup,
    aber 1. zu weit weg und 2. beherrsche ich die Kamera nicht und 3. MUT wilder Süden am gleichen Tag
    Vielleicht nicht ganz so wild wie Pyraser.

    KD hatte ich schon 2x dieses Jahr, geile Truppe 😉
    Viel Spaß beim filmen

    Gruß Uwe

  2. Die Panasonic GH1 wurde aber schon 2009 für Musikvideos genutzt. Die erste war übrigens wohl schon 2005, die Arriflex D-20, dann kamen Thomson Viper, Dalsa, Red, Panavision, Red, Phantom Research, und noch ein paar andere. Oder geht es um Pyras, oder das erste Musikvideo mit einer Olympus Systemkanera? Dann will ich nichts gesagt haben. Speziell letzteres wäre echt schon total crazy gewesen, mein erster und letzter Versuch mit einer Oly ein Musikvideo zu machen, war schon ein totales Trauerspiel (vor ein paar Jahren, mit der EM1.)

    1. Du kannst mir sicher einen Link zu einem Musikvideo schicken, das 2009 mit der GH1 gemacht wurde. Hier der Link zu einem der Videos aus Pyras: https://youtu.be/UbXGBzyOIjQ oder hier: Barclay James Harvest: https://youtu.be/VfQH4__FTR4 Es ging hier um die Doku eines kompletten Festivals. Wenn das jemand vorher schon mit ner Systemkamera gemacht hat, dann zeigen. Reine Videokameras wie Red oder Arri – Sorry, damit ist das kein Problem. Und in dieser Qualität dürfte es mit der GH1 schwer gewesen sein, es gab damals nämlich so gut wie keine lichtstarken Objektive für mFT. Wir haben mit den großen TopPros gefilmt. Und die liefen an der GH1 nicht. Kein AF.

  3. Oh my dear, der AF der adpatierter FT Optiken war vor der EM1 echt nicht toll, egal ob oly oder pana Body.
    Aber es wäre mir neu, das ein Video Dreh ohne AF gar nicht gehen sollte. Viele nehmen da noch heute manuelle Linsen. Also Hut ab vor deiner Leidensfähigkeit und deiner Beharrlichkeit, bei Video AF-C mit adaptierten FT Linsen und einem reinen kontrast-af Sensor hätte mich wahrscheinlich allein schon der Versuch in den Wahnsinn getrieben! Respekt!

    1. Nein, die Sache war so: der AF mit der GH1 ging GAR nicht. Erst die GH2 hat mit FT-Linsen überhaupt AF ermöglicht. Mit der GH1 ging das weder im Foto- noch im Videomodus. Und C-AF mit FT ging auch mit der E-P2 nicht. Aber, und das war der Unterschied: man konnte mit S-AF vorfokussieren, bevor man dann im Video natürlich bei MF geblieben ist. Mittlerweile geht das alles viel einfacher, aber damals war das so neu, dass ich immerhin über die Aktion einen Artikel in VideoAktiv gekriegt habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.