mFT-Objektive Update

Ich habe mein mFT-Objektivkapitel überarbeitet. Es sind ein paar neue Objektive reingekommen und nachdem ich jetzt auch zu Panasonic einen prima Draht habe, wird so nach und nach auch die komplette Pana-Objektiv-Range von mir im Echtbetrieb getestet.

Und ja, ich übernehme Herstellerdaten – aber gelegentlich korrigiere ich die auch, wenn ich feststelle, dass sie nicht stimmen. (Man glaubt es nicht, aber manchmal stapeln die auch tief.) Aber ich übernehme keine Werbetexte. Was ich schreibe, ist definitiv auf meinem Mist gewachsen. Ausnahme: Objektive, von denen es noch keine Serienexemplare gibt. (z.B. das 12-200. Dass das Objektiv nicht Stacking-fähig ist, habe ich nicht ausprobiert, ich muss mich da auf die Aussage des Herstellers verlassen. Aber sobald ich das Objektiv selbst getestet habe, gibt es Praxisergebnisse dazu.)

Bei der Recherche habe ich ein Foto eines Schuhputzers gesehen, der einen Herrn im braunen Anzug bedient. Als Beispiel für Streetphotographie. Der Herr im braunen Anzug saß im Juni 2009 in Berlin. Und wurde genauso wie der Schuhputzer von Olympus für’s Posing bezahlt:

Das ist seinerzeit nicht mit dem von Olympus zur Verfügung gestellten 14-42 oder dem 17 2,8er Pfannkuchen gemacht worden, sondern mit dem FT 50-200 an der E-P1. Weil ich für die Community ausprobieren wollte, ob das überhaupt geht. Wie man sieht. Es ging schon anno 2009…

Und da schließt sich der Kreis zum letzten Post. 2009 habe ich nämlich Herrn Uschold kennengelernt. Olympus hat damals als Dresscode „Retro“ ausgegeben. Wegen der 50 Jahre PEN. Also bin ich im weißen Hemd und im Original-Ledermantel aus den 50ern aufgelaufen. Die Kamera, die ich dabei hatte, war nicht ganz original, es war eine Exakta Varex. Die war ein bisschen neuer. Aber es war ein Film drin und ich habe Herrn Uschold erwischt. Ganz ohne Autofokus.

Analoge Streetfotografie. Mit 50mm Tessar f/2,8. Ohne Belichtungsmesser. Vollmechanisch.

Ach ja. Zum Buch: Einfach ins Kundenkonto einloggen und runterladen. Wer gerade keine Zeit zum lesen hat, später runterladen. Es wird in diesem Jahr noch mehr Aktualisierungen geben. Und wer die Kurswerbung vermisst: Die habe ich rausgenommen. Kurse biete ich trotzdem noch an.

7 Replies to “mFT-Objektive Update”

  1. Danke, eben erworben und geladen auf den PDA. Bin zwar noch beim 700 seitigen Handbuch einer bestimmten Cam zugange aber das wird mir eine willkommene Abwechslung sein! 😉

  2. „…nachdem ich jetzt auch zu Panasonic einen prima Draht habe, wird so nach und nach auch die komplette Pana-Objektiv-Range von mir im Echtbetrieb getestet.“

    Freue mich das zu hören! 🙂

  3. Habe mir just am 21. das pdf gekauft. Und probiere gerade das 35 100 von Panasonic aus. Jetzt gab es am selben Tag ein Update MIT Panasonic Objektiven – was für ein Zufall. Danke!

  4. Vielen Dank für die Aktualisierungen.

    Eine Bitte hätte ich (auch wenn ich es auf der Olympusseite recherchieren kann): die Längen- und Durchmesserangaben zu den Objektiven wie in deinen alten Büchern.

    Du empfiehlst bei einigen mft-Objektiven die Olysoftware für die RAWs. Wenn man aber Lightroom als Standard verwendet, sehe ich keinen effizienten Workflow. Also die Objektive nicht verwenden oder mit Verzeichnungen leben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.