Man lernt nie aus – AEL/AFL-Taste

Da denkt man, man ist der Guru höchstpersönlich und dann kommt wieder ein ganz normaler Hobbyfotograf und fragt was und da steht man auf einmal da wie der Depp. Heute beim Fotomax hat jemand gesagt, die AEL-Taste der E-M1II würde beim Zoomen nicht funktionieren. Und hat das auch gleich demonstriert: AEL-Taste gedrückt und wenn man gezoomt hat, änderte sich die Belichtungszeit. Solange man nicht gezoomt hat, stand die Belichtungszeit wie eine Eins.

Also mit einer E-M5II ausprobiert, da trat das nicht auf. Anderes Objektiv ausprobiert an der E-M1II, gleicher Effekt, nur etwas geringer. Auslöser war, dass der Fotograf die Belichtung bei langer Brennweite an einem bestimmten Punkt des Motivs messen und dann eben ins Weitwinkel gehen und mit gefixter Belichtung auslösen wollte.

Des Rätsels Lösung:

Aktivierte AutoISO. Bei langer Brennweite wurde die Belichtungszeit verkürzt und die ISO hochgesetzt, um Verwacklungsfreiheit zu sichern. ISO fest eingestellt, und der Spuk mit den veränderlichen Belichtungszeiten beim Zoomen war vorbei. Außer man hatte statt „A“ „P“ gewählt, dann änderte sich natürlich beim Zoomen gleich Blende UND Belichtungszeit. Denn AEL (Auto Exposure Lock) fixiert eben NICHT Blende und Belichtungszeit (das hieße dann ASSAL – AutoShutterSpeedandApertureLock), sondern lediglich den gemessenen Lichtwert. Und wenn man nun zoomt und die Kamera hat irgendwo noch eine freie Automatik, dann wird sie diese entsprechend einsetzen um die Effekte des Zoomens auszugleichen.

Also nichts kaputt, aber Again what learned.

 

3 Replies to “Man lernt nie aus – AEL/AFL-Taste”

  1. Hallo Reinhard,

    ich möchte noch ergänzen daß der Effekt auch bei Zooms mit nicht-durchgängiger Blende auftritt, wobei er da natürlich leichter erklärbar ist. Und das ganze auch schon wunderbar an der E-5 mit dem 12-60 funktioniert hat und von mir sehr oft verwendet wurde und wird. Ich möchte wetten daß die dabei auch die Brennweite in der üblichen Formel benutzt hat, von daher ist es mir ein Rätsel wieso das bei einer E-M5II nicht passiert sein soll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.