Quer durch Dänemark

Um ein paar Kilometer zu sparen, haben wir uns die neue Brücke ab Malmö verkniffen und sind mit der Tycho Brahe die alte Helsingor/Helsingborg-Route geschippert. Kostet nur ein paar Kronen mehr und ist deutlich stressfreier.

Um die Odense-Brücke sind wir aber nicht ‚rumgekommen. Das ist mit der Ente und dem heutigen Seitenwind ein Abenteuer für sich – eine Wiederholung ist nicht gewünscht.

Den Abend verbringen wir nun am dänischen Strand, Westküste, kilometerlanger Sand, Wellen, und jede Menge Touristen. Und alle halbe Stunde geile Gewitter…. Zelten in der Ente hat gewisse Vorteile gegenüber zelten im Zelt….

Ich habe die Sonne vergessen, aber die sieht man ja auf den Bildern…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.